Ausland

Noch vor achtzig Jah­ren war für den Nor­mal-Hanno­ve­raner eine Ferien­wo­che in einem „Frem­den­zim­mer“ am Deis­ter ein auf­re­gen­des Erleb­nis. Heute be­we­gen wir uns unauf­ge­regt nicht nur durch Eu­ropa, son­dern „global“. Die Ferne zu be­rei­sen und aus der Nähe ken­nen­zu­ler­nen, steht auf unse­rer Sehn­suchts­liste oben­an. Eini­ge mei­ner Reise-Erin­ne­run­gen fin­den Sie hier. Haben Sie Lust, mich zu be­glei­ten?

Berlin

„Berlin ist eine Reise wert“ — nicht nur als deut­sche Haupt­stadt mit sei­ner 780jäh­ri­gen Ge­schichte, als Luft­brücken­stadt wäh­rend der 15mona­ti­gen sowjeti­schen Blo­ckade oder we­gen sei­nes pul­sie­ren­den Lebens­gefühls („janz Ber­lin is eene Wolke“). Die Zahl von 30 Mio Über­nach­tun­gen jähr­lich wurde 2016 über­schrit­ten, und der „Ber­liner Speck­gür­tel“ mit sei­nem ho­hen Frei­zeit­wert macht je­den Be­such zu­sätz­lich attrak­tiv.

Hessen

Uns Nieder­­sach­­sen mag  das eng be­nach­­barte Nord­hes­sen – in Ab­gren­­zung zum süd­­li­che­­ren Rhein-Main-Gebiet – als Be­suchs­­ziel vor­­ran­­gig attrak­­tiv er­schei­­nen. Das sind vor allem die Wan­der­zo­nen im Werra-Fulda-Gebiet wie Ha­bichts­­wald und Rein­­hards­­wald, aber auch der Natio­­nal­­park Kel­lerwald-Eder­­see und vier wei­­tere Natur­parks ­ – nicht zu­­letzt – Kas­­sel mit sei­nen zahl­­rei­chen Sehens­­wür­dig­­kei­­ten.

Norddeutschland

Platt wie eine Brief­marke – das mag der er­ste Ge­danke un­se­rer süd­li­chen Nach­barn an Nie­der­sach­sen, Bre­men, Ham­burg, Schles­wig-Hol­stein und Meck­len­burg-Vor­pom­mern sein. Doch „das Beste am Nor­den“ ist nicht nur der NDR. Harz und Heide, die ost- und nord­frie­si­sche Insel­welt mit Hel­go­land, die Ost­see­bäder oder Rü­gen und die han­sea­ti­schen Ost­see­städte sind be­lieb­te tou­ri­sti­sche An­zie­hungs­punkte zu jeder Jah­res­zeit.

Süddeutschland

Statistiken zeigen, dass in der Gunst aus­wär­ti­ger Deutsch­land-Besu­cher der Sü­den weit vorn ran­giert. Der „Pflicht­lauf“ be­ginnt nicht sel­ten am Hei­del­ber­ger Schloss, schließt Zug­spitze, Neu­schwan­stein und den König­ssee ein und darf auch das Hof­bräu­haus in Mün­chen nicht aus­las­sen. Die wah­ren Per­len sehens­wer­ter Ziele aber lie­gen ab­seits aus­ge­tre­te­ner Tou­ris­ten­pfade. Schwarz­wald, Main-Donau-Gebiet oder das wald­rei­che Nie­der­bay­ern be­wei­sen es.